Zum Hauptmenü Zum Inhalt

Dr. Johannes Hartlieb, LL.M. BSc

Rechtsanwaltsanwärter


Bereits während seiner Studien der Volkswirtschaftslehre und des Wirtschaftsrechts an der Wirtschaftsuniversität Wien konnte Johannes Hartlieb als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Öffentliches Recht und im Rahmen diverser Praktika vielfältige Arbeitserfahrung sammeln. Danach arbeitete Johannes Hartlieb als Universitätsassistent am Institut für Europarecht und Internationales Recht und promovierte mit einer Arbeit zum Verhältnismäßigkeitsgrundsatz im Wettbewerbsrecht.

Nach der Absolvierung des Gerichtsjahres und einer einjährigen Tätigkeit in der Rechtsanwaltskanzlei von Dr. Peter Thyri begann Johannes Hartlieb im Dezember 2017 als Rechtsanwaltsanwärter bei Haslinger / Nagele zu arbeiten. Seine Schwerpunkte liegen im Kartell-, Vergabe- und Regulierungsrecht. Daneben lehrt Johannes Hartlieb an der Wirtschaftsuniversität Wien und publiziert zu verschiedenen Themen.

Hartlieb, „Geoblocking“ und eine kurze Geschichte des Binnenmarktes, Recht-VierNull.com, 23.01.2019

Hartlieb, Verpflichtungszusagen im europäischen Kartellrecht und der Grundsatz der Verhältnismäßigkeit, Baden-Baden: Nomos, Schriftenreihe Europäisches Wirtschaftsrecht (im Erscheinen).

Hartlieb/Mayer, Verpflichtungszusagen im österreichischen Kartellrecht an der Schnittstelle von Kartell- und Vergaberecht, ÖZK 2018.

Thyri/Hartlieb, Wettbewerbsrecht vor Kommission und Unionsgerichten, in Herzig (Hrsg), Jahrbuch Europarecht 2018 (2018).

Hartlieb, Der Grundsatz der Verhältnismäßigkeit im Lichte neuartiger Instrumente des Verwaltungsrechts, in Kronschläger et al (Hrsg), Recht vielfältig – Perspektiven des Öffentlichen Rechts (2018) 91.

Hartlieb, Kartellrecht: Verpflichtung zur Überprüfung von Wettbewerbsregeln für Vereinbarungen: Urteilsanmerkung zu EuGH 23.11.2017 – C-547/16, EuZW 2018, 45.

Hartlieb, „Drum prüfe, wer sich ewig bindet“ – Bindungswirkung und Durchsetzung von Verpflichtungsbeschlüssen der Kommission, NZKart 2017, 458.

Hartlieb, Die Genehmigung von Städtebauvorhaben: Besonderheiten des UVP-Verfahrens, RdU-UT 2015, 2.

Almhofer/Hartlieb, Article 53 of the Charter of Fundamental Rights of the EU: Recent Developments, in Benedek et al (Hrsg), European Yearbook on Human Rights 2014 (2014) 149.

Binder/Hartlieb/Kroneder, Umweltverträglichkeitsprüfung, in Holoubek/Madner/Pauer (Hrsg), Recht und Verwaltung in Wien (2014), 774.

Zurück zur Übersicht
  • JUVE Logo Top-Arbeitgeber Österreich 2018
  • Referenz | Haslinger / Nagele, Logo: JUVE Awards
  • Logo JUVE
  • Logo Europe Chambers and Partners 2018