Zum Hauptmenü Zum Inhalt

Walter Haslinger Preis


Wirtschaft - Anwaltschaft - Rechtswissenschaft: Diese drei Bereiche prägen die Tätigkeit und Organisation der Stiftung

Die Walter Haslinger Privatstiftung setzt für eine hervorragende wissenschaftliche Arbeit aus dem Bereich des Wirtschaftsrechts, insbesondere des Unternehmens- und Gesellschaftsrechts und der wirtschaftsrelevanten Teile des allgemeinen Privatrechts, den Walter-Haslinger-Preis in Höhe von € 5.000,00 aus.

Die Teilnahmebedingungen für die Ausschreibung 2021 finden Sie hier.

Preisverleihung 2019: Peter Rummel (Kurator), Gabriel Ebner (Preisträger), Christina Buchleitner (Preisträgerin), Carsten Koller (Preisträger), Fritz Rüffler (Kurator), Johanna Fischer (Haslinger / Nagele) v.l.n.r. Fotografin: Ilse Steif / Cityfoto

Hall of Fame

Preisträger der Walter Haslinger Privatstiftung 1996 – 2020

JahrNameEingereichte Arbeit
2020Dr. Alexander Wimmer„Die Konzernbildungskontrolle bei Kapitalgesellschaften“
2020Dr. Sebastian Sieder„Short-Selling-Regulierung in Europa und den USA“
2020Dr. Christoph Kronthaler„Die Besitznachfolgerechte“
2019Dr. Gabriel Ebner„Informationsschutz im Firmenbuchrecht. Zugleich ein Beitrag zu Grundsatzfragen der firmenbuchrechtlichen Prüfungspflicht“
2019Dr. Christina Buchleitner, BA„Gewährleistung und Irrtum – eine Gegenüberstellung“
2019Dr. Carsten Koller„Wettbewerbsrechtliche und europarechtliche Fragen zu neuen Arten des Glücksspiels“
2018Dr. Marcus W. A. Sonnberger„Die Spürbarkeit im europäischen Kartellrecht“
2018Mag. Dr. Theresa Haglmüller, M.A.„Gesellschafterpflichten in der Krise der GmbH“
2017Assoz. Univ.-Prof. Dr. Andreas Geroldinger„Der mutwillige Rechtsstreit“
„Schadenersatzansprüche der Parteien wegen materiell rechtswidriger Prozessführung“
2017Assoz. Univ.-Prof. Dr. Sebastian Bergmann, LL.M., MBA.„Genussrechte“
„Ausgestaltung – Rechnungslegung – Besteuerung“
2017Dr. Ludwig Schmid„Redlichkeit im Bereicherungsrecht“
2017Dr. Christoph Zehentmayer, LL.B.„Missbrauch der organschaftlichen Vertretungsmacht“
2015Mag. Dr. Christian Lamplmayr„Nichtgesellschafter im persönlichen Anwendungsbereich des Verbots der Einlagenrückgewähr“
2015Mag. Dr. Bettina Bachl„Die (betroffene) Öffentlichkeit im UVP-Verfahren“
2014Mag. Dr. Michael Slezak, LL.B.„Koppelungsklauseln in Vorstandsverträgen – Fragen zur Beendigung des freien Dienstvertrages sowie des Anstellungsvertrages in Deutschland und Österreich“
2014Mag. Dr. Julia Eder„Die Haftung öffentlicher Auftraggeber im System des unionsrechtlichen Haftungsrechts – Der hinreichend qualifizierte Verstoß als kohärenter Haftungsmaßstab?“
2013Univ.-Ass. Mag. Dr. Thomas Riesz„Ärztliche Verschwiegenheitspflicht – unter besonderer Berücksichtigung des Krankenanstalten- und Datenschutzrechts“
2013Ass.-Prof. Mag. Dr. Thomas Peter Leitner„Steuerumgehung und Missbrauch im Steuerrecht“
2012Mag. Dr. Thomas Wolkerstorfer, LL.B.„Ausgewählte Probleme des Pfandrechts aus unternehmensrechtlicher Sicht“
2012Mag. Dr. Moritz Radler„Kondiktion auf Sachen von volatilem Wert“
2012Mag. Dr. Julia Kohl„Das österreichische Glücksspielmonopol“
2011Mag. Dr. Markus Wehner„Die Sonderprüfung der Kapitalgesellschaften“
2011Mag. Dr. Diana Holzinger„Nichtigkeit bei Verstößen gegen das Markmissbrauchsverbot gemäß Art 102 AEUV bzw. § 5 KartG“
2011Mag. Dr. Michaela Gerschpacher„Das Pflichtangebot im Übernahmegesetz nach dem Übernahmerechts-Änderungsgesetz 2006“
2010Dr. Matthias Lamping„Missbrauch von Patenten“
2010Dr. Natascha Schneider„Die Liquidation von Körperschaften“
2010Mag. Dr. Andreas Herzog, LL.M.„Sektorspezifische Wettbewerbsregulierung und kartellrechtliche Missbrauchskontrolle – Eine vergleichende Analyse am Beispiel der österreichischen Telekommunikations- und Elektrizitätsmärkte“
2009MMag. Dr. Werner Haslehner„Das Betriebsstättendiskriminierungsverbot im internationalen Steuerrecht“
2009Dr. Majka Cernicky-Piechl„Der Konzern im Gesellschaftsrecht – Eine Analyse der Konzerntatbestände der §§ 15 AktG, 115 GmbHG und der Grundlagen einheitlicher Leitung im Unterordnungskonzern, insbesondere von Beherrschungsvertrag und Gewinnabführungsvertrag“
2008Dr. Philipp Dumfarth„Prozessuale und materiellrechtliche Aspekte des Widerspruchsverfahrens der Gemeinschaftsmarkenverordnung“
2008Dr. Christina Hanslauer„Die Maestro Bankomatkarte“
2008Dr. Sascha Schulz„Squeeze Out – Der verbandrechtliche Gesellschafterausschluss im GesAusG“
2008Dr. Christian Weismann, M.B.L.„Übertragungsbeschränkungen bei GmbH-Geschäftsanteilen“
2007Mag. Dr. Thomas Jäger, LL.M.„Beihilfen durch Steuern und parafiskalische Abgaben“
2007Mag. Dr. Peter Thyri, LL.M.„Kartellrechtsvollzug in Österreich“
2006MMag. Dr. Ernst Marschner, LL.M.„Optimierung der Familienstiftung aus der Sicht der Begünstigten“
2006MMag. Dr. Gerhard Schmaranzer„Vertragshaftung und Drittschutz – Rechtsgrundlage und systematische Stellung des Vertrages mit Schutzwirkung zugunsten Dritter“
2006Mag. Dr. Martina Eliskases„Kreditsicherung durch Superädifikate“
2005DDr. Babette Prechtl-Aigner„Verlustausgleichsbeschränkungen im Einkommenssteuerrecht“
2005Mag. Dr. Barbara Moser„Die Sitzverlegung von Kapitalgesellschaften innerhalb des Binnenmarktes“
2004Mag. Dr. Stefan Schenk„Beweiswertungsverbot im Abgabenrecht“
2004Mag. Dr. Christian Hubmer„Die zivilrechtliche Haftung des Planungs- und/oder Baustellenkoordinators für auf Baustellen eingetretene Personen- oder Sachschäden“
2004Mag. Dr. Harald Schnötzlinger, LL.M.„Pfandverschlechterung durch Vermietung“
2003Mag. Dr. Carmen Bumberger„Zum Kausalitätsbeweis im Haftpflichtrecht“
2003Mag. Dr. Bernhard Roither„Die ertragssteuerliche und handelsrechtliche Beurteilung von Mitarbeiteraktienoptionen (Stock Options) sowie deren Behandlung in der internationalen Rechnungslegung“ (US-GAAP, IAS)
2002Univ.-Prof. DDr. Georg Kofler„Die steuerliche Abschirmwirkung ausländischer Finanzierungsgesellschaften“
2002MMag. Dr. Daniela Huemer, LL.M.„Größenabhängige Erleichterungen bei der Rechnungslegung – Einzel- und Konzernabschluss der HGB“
2002MMag. Dr. Gerhard Hochedlinger, E.M.L.E.„Die Übertragung von Gesellschaftsanteilen, Unternehmen und Betrieben bei Personenhandelsgesellschaften und besonderer Berücksichtigung der Bestimmung des § 142 HGB“
2002Dr. Andreas Aigner, LL.M.„Kollektive Marktbeherrschung im EG-Vertrag – Zugleich eine Untersuchung der Behandlung von Oligopolfällen durch die Kommission und den Gerichtshof der Europäischen Gemeinschaften“
2001Dr. Claudia Kaindl, LL.M.„Das Pflichtangebot im ÜbG“
2001Dr. Marc Schütt, LL.M.„Rückgewähr eigenkapitalersetzender Leistungen im Kridastrafrecht“
2001Ass.-Prof. Dr. Wolfgang Faber„Risikohaftung im Auftrags- und Arbeitsrecht“
2001Mag. Dr. Alexandra Pühringer„Der urheberrechtliche Schutz von Werbung (nach österreichischem und deutschem Recht)“
2000Mag. Dr. Henriette C. Kepplinger„Das Synallagma in der Insolvenz“
2000Mag. Dr. Gernot Eicher„Ausgewählte Probleme des Mobiliarpfandrechts“
1999Mag. Dr. Markus Waldherr„Die rule of reason im europäischen und US-amerikanischen Wettbewerbsrecht“
1999Dr. Klaus Oberndorfer„Die österreichische Elektrizitätswirtschaftsordnung vor den Anforderungen des europäischen Binnenmarktes für Elektrizität“
1999Dr. Franz Pilgerstorfer„Zivilrechtlicher Ausgleich bei öffentlich-rechtlich erforderlicher Bodensanierung“
1998Rektor Univ.-Prof. Mag. Dr. Meinard Lukas„Zession bei synallagmatischen Schuldverhältnissen – Zugleich ein Beitrag zur Lehre vom Abtretungsverbot“
1998Univ.-Prof. Dr. Reinhard Resch„Die Einwilligung des Geschädigten“
1998Univ.-Prof. Dr. Michael Gruber„Treuhandbeteiligung an Gesellschaften“
1998Univ.-Prof. Dr. Friedrich Rüffler„Der Einfluss des Europarechts auf das österreichisch UWG“
1997Univ.-Prof. Dr. Eveline Artmann„Wettbewerbsrecht und Umweltschutz“
1997Univ.-Prof. Mag. Dr. Andreas Riedler„Gesamt- und Teilgläubigerschaft im österreichischen Recht“
1997Ass.-Prof. Dr. Reinhard Geist„Für die Kommentierung der Rechungslegungsvorschriften des HGB in Jabornegg (Hrsg), Kommentar zum HGB (1997) sowie weitere Arbeiten auf dem Gebiet des Handels- und Europarechtes“
1996Univ.-Prof. Mag. Dr. Erika Wagner„Die Betriebsanlage im zivilen Nachbarrecht“
1996Mag. Dr. Gerald Schmidsberger„Eigenkapitalersatz im Konzern“
1996Univ.-Prof. DDr. Thomas Eilmansberger„Rechtsfolgen und subjektives Recht im Gemeinschaftsrecht“
  • Referenz | Haslinger / Nagele, Logo: JUVE Awards
  • Logo JUVE
  • Promoting the best. Women in Law Award