Zum Hauptmenü Zum Inhalt

Mag. Melissa Neuhauser

Rechtsanwaltsanwärterin


Melissa Neuhauser studierte Rechtswissenschaften an der Universität Wien in Mindeststudienzeit und war während ihres Studiums in einer namhaften Wirtschaftskanzlei als juristische Mitarbeiterin tätig. Im Rahmen des Praktikumsprogramms practice4jus war sie im Jahr 2017 erstmalig bei Haslinger / Nagele beschäftigt. Nach Abschluss ihrer verlängerten elfmonatigen Gerichtspraxis im Jahr 2018 arbeitete sie als Rechtsanwaltsanwärterin in einer renommierten Rechtsanwaltskanzlei mit zivilrechtlichem Schwerpunkt.

Seit Februar 2019 ist Melissa Neuhauser wieder bei Haslinger / Nagele tätig. Ihre Schwerpunkte liegen im Kartell-, Beihilfen- und Vergaberecht, zudem berät sie zu Fragestellungen betreffend Influencer und Influencer-Marketing.

Bergthaler/Gottardis/Neuhauser, BIM und Recht in Österreich – Rechtliche Fallstricke und Lösungsansätze bei der Anwendung, Austrian Standards (2020).

Neuhauser/Weilharter, Darf man fremde Inhalte auf einer Website bringen?, Der Standard 16.09.2020.

Neuhauser, #gifted – Influencer-Marketing im eSport, eSports-Magazin.com 17.02.2020.

Holzinger/Neuhauser, Kompetenzrechtliche Aspekte der gesetzlichen Festlegung gesondert anfechtbarer Entscheidungen im Vergaberecht, ÖZW 2019, 56.

Neuhauser, Wenn Influencer Post vom Anwalt erhalten, Der Standard 07.10.2019.

Zurück zur Übersicht
  • Referenz | Haslinger / Nagele, Logo: JUVE Awards
  • Logo JUVE
  • Promoting the best. Women in Law Award