Bürgerbeteiligungen in Umweltangelegenheiten

Bürgerbeteiligungen in Umweltangelegenheiten

Im Rechtspanorama der Tageszeitung Die Presse publizierte Wilhelm Bergthaler gemeinsam mit Univ.-Prof. Erika Wagner und dem OÖ Umweltanwalt Martin Donat einen Beitrag zu einer anstehenden EuGH-Entscheidung, die die Verfahrensrechte von NGOs und Bürgerinitiativen vor Verwaltungsbehörden in Umweltangelegenheiten klären soll. Sie orten Versäumnisse des Gesetzgebers in der Umsetzung völker- und unionsrechtlicher Verpflichtungen und gehen davon aus, dass der EuGH den Argumenten der NGO folgen wird.

Zum Beitrag gelangen Sie hier.

Zurück